Startseite » Haushalt » Weihnachtsbaum länger frisch halten – Anleitung

Weihnachtsbaum länger frisch halten – Anleitung

Offline lesen:

Wieder einmal steht das Weihnachtsfest vor der Tür. Ein Großteil der Bevölkerung macht sich einige Tage vor Heiligabend auf dem Weg, um einen Weihnachtsbaum zu kaufen. 
Damit der Baum die Festtage übersteht und im Idealfall auch bis Anfang Januar noch seine Nadelpracht behält, gibt es einige Tipps und Pflegehinweise. 

Pflegetipps für den Weihnachtsbaum

Sie benötigen:

  • Weihnachtsbaum
  • Baumständer mit Wassertank
  • Blumensprüher
  • Zucker oder Glycerin

Sie können davon ausgehen, dass alle Bäume nahezu zeitgleich gefällt worden sind. Wenn Sie also am 23. Dezember einen Baum kaufen, muss dieser nicht zwangsläufig der frischer sein. 
Vor dem Kauf können Sie bereits feststellen, ob der Baum seine Nadeln recht schnell verlieren wird, in dem Sie bei einem Zweig, mit Ihrer Hand, entgegen der Wuchsrichtung entlangfahren.  Fallen mehr Nadeln als gewöhnlich ab, sollten Sie sich vielleicht für einen anderen Baum entscheiden.

In der Regel werden Bäume in einem Netz transportiert. Zuhause angekommen sollten Sie diesen nicht direkt in das warme Wohnzimmer stellen, sondern in eine kühle, windgeschützte Ecke stellen, damit sich der Nadelbaum akklimatisieren kann.  Gönnen Sie dem Baum etwas gutes und stellen Sie den Stumpf in einem Eimer Wasser, bis Sie diesen zu sich in Ihrer Wohnung holen. 

Weihnachtsbaum in der Wohnung – So bleibt er lange frisch

Wenn Sie den Weihnachtsbaum in Ihrer Wohnung aufstellen, achten Sie darauf, dass dieser nicht direkt vor oder neben einer Heizung steht. Zur Pflege des Baumes können Sie mit einem Blumensprüher die Nadeln feucht halten. 

Sinnvoll ist ein Baumständer mit Wasserbehälter, sodass der Baum während er in Ihrer Wohnung steht, mit Wasser versorgt werden kann. In dieses Wasser können Sie 2 Esslöffel Zucker oder Glycerin beigeben. Das Glycerin bewirkt, dass sich die Poren am Baumstumpf öffnen und der Weihnachtsbaum mehr Wasser aufnehmen kann – und somit länger frisch bleibt.

Mit diesen simplen Tipps sollte es Ihnen gelingen, den Weihnachtsbaum 14 Tage überleben zu lassen, ohne dass dieser übermäßig viele Nadeln verliert.

Über Patrick

Geborener Kieler, mittlerweile Exil-Saarländer mit Hang zur Internetsucht, Hobbyschreiber, begeisterter Computerspieler und angehender Fachinformatiker / Anwendungsentwicklung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*