Boxspringbetten werden bei uns immer beliebter. Sie sehen stylisch aus und sind vor allem sehr bequem.

Boxspringbetten

Besonderheiten von Boxspringbetten

Die Besonderheit von Boxspringbetten ist ihr einzigartiger Aufbau.

Hauptbestandteil ist der Boxspringkasten, dessen Funktion mit der eines Lattenrosts vergleichbar ist. Man nennt ihn auch Federkernbox, weil er eine Box ist, in dem sich die Federung befindet. Diese ist bezogen mit einem Stoff, Leder oder Ähnlichen. Er steht in der Regel auf Füßen, was die Durchlüftung von unten verbessert.

Die Boxspringmatratze liegt auf der Federkernbox auf. Sie ist ähnlich wie eine normale Matratze entweder mit Federung oder aus Kaltschaum. Der Topper wird auf die Boxspringmatratze aufgelegt. Er ist ähnlich wie eine dünne Matratze und bestimmt den Liegekompfort. Deshalb besteht er meist aus Kaltschaum oder Ähnlichem.

Ganz typisch für Boxspringbetten ist auch ihr Kopfteil, der an amerikanische Filme erinnernt. Dieses ist recht hoch, oft zusätzlich gepolstert, mit Stoff oder anderem Material bezogen. Nicht immer, aber meistens ist das Bezugsmaterial von Kopfteil und Boxspringkasten identisch.

Vor- und Nachteile von Boxspringbetten

Vorteile