Startseite » Auto und Motorrad » Wie kann Feuchtigkeit im Auto verhindert werden?

Wie kann Feuchtigkeit im Auto verhindert werden?

Offline lesen:

Insbesondere in den Wintermonaten zeigt sich die Feuchtigkeit im Fahrzeug, zudem befindet sich auch mehr Nässe darin. Mit jedem Einsteigen gelangt Schnee und Wasser in den Innenraum, der von der Luft aufgenommen wird. Diese setzt sich, vor allem bei Sonneneinstrahlung, an den Scheiben ab und gefriert dort. Dies ist nicht nur lästig, sondern auch sehr zeitintensiv, da durch die Wölbung nur schwer gekratzt werden kann.

 

Feuchtigkeit im Auto binden

 

Um den Effekt zu verhindern, dass die Feuchtigkeit an den Scheiben gefriert, sollte diese bereits im Vorfeld der Raumluft entzogen werden. Dafür bieten sich diverse Lebensmittel an, die dafür bekannt sind, Feuchtigkeit aufzunehmen.

  • Zu einem gewissen Maße, ist Reis dazu in der Lage.
  • Um allerdings einen langfristigen Erfolg zu haben, ohne sich laufend darum kümmern zu müssen, lohnt es sich zu Salz zu greifen, vor allem da es sehr günstig erworben werden kann.
  • Ein kleines Schälchen mit Salz sollte auf dem Armaturenbrett deponiert werden, um der Scheibe bereits im Vorfeld die Feuchtigkeit zu entziehen.
  • Die Scheiben können weder beschlagen noch von innen gefrieren. Während der Fahrt kann es in den Fußraum oder eine kleine Kiste gestellt werden.
 

Dauerhafte Lösung um Feuchtigkeit im Auto zu verhindern

 

Da Salz das ideale Mittel für die Feuchtigkeitsbindung ist, ein Schälchen allerdings auf Dauer sehr nervig werden kann, vor allem wenn man es auf dem Armaturenbrett vergisst und herunterfällt, bietet es sich an, dass Salz in eine Säckchen abgefüllt wird. Wenn das Salz im Inneren des Säckchens fest wird, muss es ausgetauscht werden, da es keine weitere Feuchtigkeit mehr aufnehmen kann.

Dieses kann gelegt oder hinter die Scheibe gehängt werden.

 

 

Über Manuela

Mutter, Tierheimtierpflegerin, Hobbygärtnerin und leidenschaftliche Bloggerin u.a. auf www.meinhund24.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*