Startseite » Beauty » Der BH: Warum er nur in der richtigen Größe Sinn macht

Der BH: Warum er nur in der richtigen Größe Sinn macht

Offline lesen:

Viele Frauen mit größeren Brüsten tragen gerne BHs, um dem Busen Halt zu geben. Es gibt mittlerweile zahlreiche Varianten.
Mit Bügel, ohne Bügel, als Sportvariante, ohne Träger oder T-Shirt BHs. In der Regel sind bügelfreie BHs bequemer. Es fühlt sich nicht so eingeengt an. Eine weitere Alternative, die noch gemütlicher ist, sind Tops. Und wer nur etwas Halt braucht, nutzt anschmiegsame Hemden.

bh-groesse

BH weglassen

Manche Frauen verzichten sogar komplett auf einen BH. Hauptsächlich zuhause wird darauf verzichtet. Viele kommen nach Hause und das erste, was sie tun ist, den BH auszuziehen. Zudem gibt es momentan auch einen Trend zu mehr Natürlichkeit und den Verzicht auf BHs auch bei größeren Brüsten. Das ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, doch mit der Zeit breitet sich ein sehr angenehmes Gefühl aus. Während durch einen BH viele Brüste gleich aussehen, kommt durch das Weglassen des BHs die individuelle und natürliche Form wieder zur Geltung. Es hat sich herausgestellt, dass die Brust dadurch straffer und fester wird und die Brustwarzen sich jedes Jahr ein bisschen weiter anheben. Außerdem ist der Gang aufrechter.

BH muss gut sitzen

Viele Frauen wollen aber trotzdem nicht komplett auf einen BH verzichten und tragen ihn gern zu besonderen Anlässen. Das macht aber nur dann Spaß, wenn der BH auch wirklich bequem sitzt. Das ist bei den Modellen, die nach dem Aufschließen der Wohnungstür direkt abgelegt werden, sicher nicht der Fall. Keine Frau muss sich quälen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass der BH nicht richtig passt, wenn er zu eng ist, drückt, einschneidet oder unbequem ist, sollten Sie unbedingt Ihre BH Größe berechnen. In den meisten Fällen, erhalten Sie eine völlig andere BH Größe, als die, die Sie gerade tragen. Damit wären Sie jedoch in bester Gesellschaft, denn über 80 Prozent der Frauen tragen die falsche Größe. Woran Sie das erkennen?

BH ist zu klein:

  • Brust quillt über
  • Steg steht ab
  • Bügel gräbt sich in Brustkorb ein

BH ist zu groß:

  • Laschen oder Verformungen bei den Cups

Wie Sie Ihre richtige BH-Größe ermitteln

Nehmen Sie sich ein Messband und messen Sie den Umfang genau unterhalb der Brust. Das Messband sollte eng anliegen aber nicht einschnüren. Danach messen Sie den Umfang der Brust an der breitesten Stelle. Im Internet finden Sie auch verschiedene BH Größenrechner, wo Sie Ihre Werte eintragen können und die richtige BH Größe erhalten.

Noch ein allgemeiner Tipp für das Tragen von BHs: Den Halt sollte vordergründig das Unterbrustband geben. Die Träger wirken nur unterstützend. Wer das versteht, kann verhindern, dass zum Beispiel die Träger einschneiden und der BH dadurch unbequem wird.

Über Manuela

Mutter, Tierheimtierpflegerin, Hobbygärtnerin und leidenschaftliche Bloggerin u.a. auf www.meinhund24.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*