Startseite » Finanzen » Wie verhält man sich nach einem Lottogewinn?

Wie verhält man sich nach einem Lottogewinn?

Offline lesen:

Die Chance im Lotto sechs Richtige zu haben, liegt bei 1:140000000. Es kommt nur sehr selten vor, dass sich der Gewinn nicht im siebenstelligen Bereich befindet. Bei dieser Menge Geld ist es verständlich, dass die Gefühle und Gedanken mit einem durchgehen.

Dennoch sollte man dafür sorgen, dass sich dies im Rahmen hält und möglichst wenige Menschen darüber informiert und in der ersten Zeit keine Geld ausgegeben wird, bis alle Formalitäten geklärt sind. Das Leben verändert sich von alleine und muss nicht durch weitere Aktionen verändert werden. Es ist keine Seltenheit, dass bereits nach einem Jahr die finanzielle Situation schlimmer aussieht als vor dem Gewinn. Dem gilt es entgegen zu wirken.

Prioritäten nach dem Lottogewinn

Meist besucht bereits kurze Zeit nach dem Gewinn ein Vertreter der Lottogesellschaft den Gewinner. Dabei geht es weniger um die Gratulation, sondern um die Aufklärung und die Risiken, welches sich schnell zeigen und denen es aus dem Weg zu gehen gilt. Dabei kann von einer Orientierungshilfe gesprochen werden.

Es ist häufig zu beobachten, dass die ersten großen Ausgaben sehr schnell erfolgen und nicht unbedingt notwendig sind. Es spricht zwar nichts dagegen, dass man sich etwas gönnt, allerdings sollten sämtliche Ausgaben durchdacht werden. Nur wer nicht sprichwörtlich am Rad dreht und mit jedermann über seinen Gewinn und vor allem um die Höhe des Gewinnes spricht, hat die Chance, dauerhaft davon leben zu können.

Man sollte sich von Anfang an und bei jeder Ausgabe darüber im Klaren sein, dass es Werte im Leben gibt, die wesentlich wichtiger sind. Dazu gehört eine intakte Familie und Gesundheit, Werte, die man sich nicht kaufen kann. Als wirklicher Millionär kann sich nur derjenige bezeichnen, der es schafft über Jahre hinweg seinen Kontostand im siebenstelligen Bereich oder mehr zu halten.

Ein weiterer Schritt, welches meist übereilt getroffen wird, ist die Frage, ob weiterhin der bisherigen Arbeit nachgegangen wird. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass man nur schwer wieder in das Berufsleben einfindet, wenn man sich an einen erhöhten Lebensstandard gewöhnt hat. Die letzte Konsequenz ist meist, dass alles aufgegeben werden muss. Strategisches Vorgehen ist dabei empfehlenswert.

Richtiger Umgang mit Geld

Es spricht nichts gegen, wenn der Gewinn gefeiert wird. Die Feier sollte allerdings nur mit denjenigen vorgenommen werden, die bereits vor dem Gewinn zu den wahren Freunden und zur engeren Familie gehört haben. Veränderungen sollten im Leben durchdacht werden, damit diese anschließend nicht bereut werden. Dies trifft auf die Arbeit, aber auch die Wohnung oder ähnliches zu.

Bereits durch das Anlegen des Geldes kann je nach Anlage lediglich von den Zinsen gut gelebt werden. Dies setzt allerdings voraus, dass es sich um eine jährliche Auszahlung der Zinsen handelt. Intelligent angelegt bei 3-4% Zinsen reichen schon 500.000€ aus. Auf diese Weise erhält man durch die Auszahlungen der Zinsen ein selbst generiertes Grundeinkommen, das einem ermöglichst, frei über sein Leben entscheiden zu können.

Die Zinsen können schnell oberhalb des durchschnittlichen Jahreseinkommens liegen. Man sollte sich bereits beim Gewinn darüber im Klaren sein, dass sich Menschen als vermeintliche Freunde melden, von denen man bislang nichts gehört hat. Genau diese Menschen, aber auch die Verwandtschaft wird anfangen nach Geld zu fragen. Das Geld sollte vielmehr in eine gewinnbringende Kapitalanlage, in ein Mietshaus oder in ein Unternehmen gesteckt werden.

Über Patrick

Geborener Kieler, mittlerweile Exil-Saarländer mit Hang zur Internetsucht, Hobbyschreiber, begeisterter Computerspieler und angehender Fachinformatiker / Anwendungsentwicklung

Ein Kommentar

  1. Am besten ist, ein Leben zu führen,wie es vorm Gewinn war sowie das Geld unter Geschwistern aufzuteilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*