Startseite » Dekoration » Wie wird das Wohnzimmer im Landhausstil eingerichtet?

Wie wird das Wohnzimmer im Landhausstil eingerichtet?

Offline lesen:

Landhausstil ist nicht gleich Landhausstil. Dies muss spätestens dann erkannt werden, wenn man sich näher mit den Möglichkeiten beschäftigt. Ob rustikal oder doch ein mediterraner Hauch, welche bei der Farb- und Materialauswahl berücksichtigt werden sollte. Bevor mit endgültigen Planung begonnen wird, sollte ein Grundriss erstellt und eine Idee von der späteren Optik vorhanden sein.

Unterschiede der Landhausstile

  • Landhausstile unterscheiden sich von anderen Einrichtungen, da sie neue und alte Elemente in sich vereinen. Holzdielen oder Steine sind für den Bodenbelag geeignet und stellen die Grundlage für Antiquitäten und Mustertapeten dar.
  • Der englische Landhausstil wird von einem weißen Ambiente geprägt, welches von floralen Muster bestimmt wird. Kristallgläser und silberne Bilderrahmen runden das Design ab.
  • Der italienische Landhausstil wird von terrakottafarbenen Böden und Wänden bestimmt. Natursteinfliesen sind dabei ebenso gewünscht. Bunt bemalte Möbel stellen den Mittelpunkt dar und werden mit einem gemalten oder echten Zitronenbäumchen vervollständigt.
  • Ganz anders wird hingegen eine alpine Hütte gestaltet. Schwere und dunkle Möbel sind dabei wichtig. Die Böden und Balken sind ebenso dunkel gehalten und stellen einen Kontrast zu den weiß verputzten Wänden dar. Ein offener Kamin und ein Geweih, welches als Dekoration an die Wand gehängt wird, dürfen die besondere Atmosphäre keinesfalls fehlen.
  • Holz ist auch bei nordischen Häusern das A und O. Dabei wird allerdings auf helle Farben geachtet. Kuscheldecken, Kissen und ebenso Kerzen zaubern eine wohnliche Atmosphäre und können im Nu nachgeahmt werden. Sämtliche alte Gegenstände, die der gewünschten Stilrichtung entsprechen sind dabei erlaubt und sogar willkommen.
  • Einrichtungshäuser und Antiquitätenhändler bieten entsprechende Gegenstände und Möbelstücke an.

Über Manuela

Mutter, Tierheimtierpflegerin, Hobbygärtnerin und leidenschaftliche Bloggerin u.a. auf www.meinhund24.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*