Startseite » Essen und Trinken » Wie wird French Toast richtig zubereitet?

Wie wird French Toast richtig zubereitet?

Offline lesen:

Um French Toast richtig zuzubereiten, ist es vollkommen ausreichend, wenn das Grundrezept bekannt ist. Alle weiteren Zutaten und Variationen hängen vom persönlichen Geschmack ab, was dieses Essen so beliebt und besonders macht. Die Variation kann sowohl ins pikante, wie auch ins süßliche gehen.

Vorteile von French Toast

  • Die Vorteile von French Toast liegen klar auf der Hand. So kann hierfür Brot oder Brötchen zum Vortag verwendet werden, die nach wie vor sehr schmackhaft, jedoch bereits etwas fest geworden sind.
  • Die restlichen Zutaten, die für die Herstellung benötigt werden, befinden sich in den meisten Kühlschränken, weshalb gesagt werden kann, dass sie für den kleinen Hunger zwischendurch ist.

Zubereitung von French Toast

  • Die Eier werden zusammen mit Milch, wahlweise auch Sahne zu einer gleichmäßigen Maße geschlagen. Das Brot oder die Brötchen werden nun in dickere Scheiben geschnitten.
  • Das Brot wird nun in die Eimasse gelegt, damit es sich vollsaugen kann. Es sollte eine Zeit von zehn ungefähr zehn Minuten einkalkuliert werden.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen und die eingeweichten Scheiben darin braten.
  • Der Geschmack ist intensiver, wenn beide Seiten angebraten werden. Bereits ab diesem Punkt kann der individuelle Geschmack berücksichtigt werden.
  • Wer es lieber süß mag, kann diesen Toast mit Zucker und Zimt bestreuen, mit Ahornsirup, Erdbeermus, Apfelmus oder Honig bestreichen. Auch andere süße Aufstriche bieten sich für eine Kombination an.
  • Eine andere Möglichkeit ist die pikante Variante bei der keine Grenzen gesetzt sind. Ob Wurst und Käse, Rührei, Krabben oder doch lieber Gemüse kann hierbei immer wieder neu entschieden werden.
  • Tomaten und grüner Salat bieten sich als Beilage an.

Über Manuela

Mutter, Tierheimtierpflegerin, Hobbygärtnerin und leidenschaftliche Bloggerin u.a. auf www.meinhund24.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*