Zimmer orientalisch einrichten – Wohnen wie im Orient

Offline lesen:

Der Orient hat einen gewissen Reiz. Dies liegt daran, dass die Formen und die Vielzahl an kräftigen Farben einen verspielten und träumerischen Endruck hinterlassen. Ob Wände, Kissen oder Bodenstoffe mit verschiedenen Mustern –  sind bei einer orientalischen Einrichtung immer willkommen.

Zimmer einrichten wie im Orient

Prinzipiell kann jedes Zimmer orientalisch eingerichtet werden. Die Wandfarbe spielt eine bedeutende Rolle, weshalb die Gestaltung bei einem warmen Ockerton oder anderen Naturfarben leichter von der Hand geht.

Des Weiteren sollten bunt gemusterte Teppiche auf den Fußboden legen, damit die Atmosphäre geschaffen werden kann. Rot- und Erdtöne sind dabei wie geschaffen. Mehrere kleinere Teppiche, die sich überlappen sind ideal.

Leuchtende Plaids runden die Optik ab und setzen zugleich Akzente.

Mit Decken aus Samt können Möbelstücke abgedeckt werden und eine weitere Leichtigkeit verleihen, welche verspielt wirken.

Kissen dürfen dabei keinesfalls fehlen. Mit verschiedenen Formen und Farben kann die orientalische Atmosphäre weiter geschaffen werden. Die Kissen werden überall verteilt. Ob auf dem Fußboden, dem Bett oder dem Sofa, dabei darf nichts ausgelassen werden.

Orientalische Zimmer-Dekorationen

Die Orientalische Dekoration darf natürlich nicht fehlen und ist das i-Tüpfelchen im Orient-Zimmer.

Beispiele hierfür sind kleine Holztische mit geschnitzten Mustern, Hängeleuchten aus Blech mit Ornamenten, Messingschalen oder eine Shisha Pfeife bieten sich hierbei an.

Importläden bieten diesbezüglich eine interessante Auswahl in verschiedenen Größen und Farben, welche jedoch mit Bedacht gewählt werden sollten.

Die Gestaltung bis in ins kleinste Detail hat nur die halbe Wirkung, wenn der Raumduft nicht an die Optik angepasst ist. Orange, Zimt und Nelken bieten sich für die Räumlichkeiten besonders an. Auf einem Teller oder in einer Schale können frische Früchte ihren Duft verbreiten.

About Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.