Startseite » Gesundheit » Hämorrhoiden selbst behandeln

Hämorrhoiden selbst behandeln

Offline lesen:

Bei Hämorrhoiden handelt es sich um eine Erweiterung des Schwellkörpers im Analbereich ähnlich einer Krampfader. Abhängig von der Ausprägung können diese Blutgefäße hervortreten und sichtbar werden. Mit folgenden Maßnahmen ist es möglich, Hämorrhoiden selbst zu behandeln.

Wie man Hämorrhoiden selbst behandeln kann

 

  • Es muss für eine regelmäßige, ausgewogene und ballaststoffreiche Ernährung gesorgt werden, um der Vergrößerung der Hämorrhoiden entgegenzuwirken. Bei der Nahrungszufuhr sollte sich genügend Zeit gelassen werden. Ballaststoffe können nur in Kontakt mit Flüssigkeit quellen. Daher empfiehlt es sich, über den Tag verteilt wenigstens zwei Liter Flüssigkeit zuzuführen.
  • Gut geeignet sind Müsli, Vollkornbrot, Rohkostsalate, Milchprodukte wie beispielsweise Käse oder Joghurt, Obst und Gemüse.
  • Weniger geeignet ist Fett, größere Mengen von Fleisch, Weißbrot, Schokolade, zuckerhaltige Getränke, Teigwaren, stark gewürzte Speisen, blähende Nahrungsmittel sowie Alkohol und Nikotin.
  • Hamamelis hat eine gefäßverengende und entzündungshemmende Wirkung. Hamamelis kann in der Apotheke in Form von Salbe oder Zäpfchen erworben werden. Die Salbe macht sich besonders gut bei einem sehr schmerzhaften Zustand. Außerdem bietet der Handel örtlich betäubende Salben an, die gegen den Schmerz und Juckreiz helfen.
  • Sitzbäder mit Eichenrinden- oder Kamillenextrakt wirken ebenfalls sehr gut. Sie wirken entzündungshemmend und abschwellend. Ebenfalls einen abschwellenden Effekt hat ein abgekühlter Schwarztee-Beutel. Dieser wird direkt auf die schmerzende Stelle aufgelegt.

Bewegung als Mittel gegen Hämorrhoiden

 

  • Hämorrhoiden treten gehäuft bei Personen auf, die beruflich viel sitzen. Daher sollte Bewegung in den Tagesablauf integriert werden.
  • Bewährt haben sich Sportarten wie beispielsweise Gymnastik, Rad fahren, Schwimmen oder Wandern. Sofern keine Zeit für Sport vorhanden ist, sollte zumindest auf den Fahrstuhl verzichtet und lieber die Treppe genommen werden. Auch kleinere Einkäufe sollten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigt werden. Gute Eignung zeigt auch die Beckenbodengymnastik.
  • Bei vergrößerten Hämorrhoiden sollten Sportarten wie zum Beispiel Aerobic, Joggen, Krafttraining, Tennis und Gewichtheben vermieden werden.

Über Manuela

Mutter, Tierheimtierpflegerin, Hobbygärtnerin und leidenschaftliche Bloggerin u.a. auf www.meinhund24.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*