Krallen schneiden beim Wellensittich – Tipps zum stressfreien Kürzen

Offline lesen:

Die Krallen eines Wellensittichs wachsen ebenso wie die Finger- und Fußnägel der Menschen immer nach. Wenn diese allerdings nicht ausreichend abgenutzt werden, ist es hin und wieder notwendig, sie zu kürzen. Dabei sollten allerdings einige Dinge beachtet werden. Benötigt werden neben der speziellen Krallenschere auch Handschuhe, da es schnell zu Verletzungen der Hand kommt, wenn nicht auf ausreichenden Schutz geachtet wird.

Vorbereitung für das Krallenschneiden beim Wellensittich

 

  • Da das Schneiden der Krallen eines Wellensittichs zu zweit einfacher ist, sollten Ungeübte eine Hilfsperson um Unterstützung bitten. Das hat den Vorteil, dass die ganze Prozedur etwas schneller abläuft und dem Vogel so einiges an Stress erspart wird.
  • Bei den Handschuhen eignen sich am besten dünne Lederhandschuhe, da diese flexibel sind und dennoch ausreichend Schutz bieten. Dabei geht es nicht nur um das Kratzen der Tiere, sondern vor allem um das Beißen, da sich die Wellensittiche häufig wehren.
  • Bei großen Käfigen kann ein Kescher zum Fangen des Wellensittichs notwendig sein. Beim Fangen des Vogels ist auf einen festen Griff zu achten, welcher dem Tier Platz zum Atmen lässt. Der Vogel sollte dabei mit der ganzen Hand umschlossen sein, wobei die Flügel anliegen. Der Kopf schaut zwischen Daumen und Zeigefinger heraus.

Beachtenswertes und Schritte

 

  • Da die Beine eines Vogels mit Luft gefüllt sind und leicht brechen können, ist auf einen behutsamen Umgang zu achten. Die Finger der Hilfsperson, die den Vogel hält, sind so zu verschieben, dass die Beine frei gelegt werden und man so an die Krallen heran kommt.
  • Beim Schneiden muss man sich darüber im Klaren sein, dass sich in der Kralle Blutgefäße befinden, die nicht verletzt werden dürfen. Diese sind an der roten Färbung der Kralle zu erkennen. Ungefähr zwei Millimeter nach dem Ende der Blutgefäße ist eine geeignete Stelle zum Abschneiden.
  • Sollten Sie doch einmal daneben geschnitten und ein Blutgefäß getroffen haben, geraten Sie nicht in Panik. Nehmen Sie ein Stück Küchenpapier und drücken Sie dieses fest auf die Wunde. So kommt die Blutung zum Stoppen.

About Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.