Startseite » Garten » Torwand bauen – Anleitung

Torwand bauen – Anleitung

Offline lesen:

Eine Torwand ist nicht nur ein gutes Spielutensil für fußballbegeisterte Kinder, auch die Väter kommen damit voll und ganz auf ihre Kosten. Diese muss nicht teuer in einem Geschäft erworben werden, sondern kann bereits mit einfachem Mitteln und einem Platte Holz selbst hergestellt werden.

Torwand bauen – So geht es

  • Damit die Maße der Wand und vor allem der Löcher nicht willkürlich sind, bietet es sich an, dass diese einer Torwand, die im Internet zu finden sind entnommen werden. Neben der Größe der Löcher, ist auch auf deren Platzierung zu achten.
  • Eine MDF Platte bildet das Kernstück und wird in verschiedenen Stärken angeboten. Die Kreise haben einen Durchmesser von 17,5 cm und können mit einem Zirkel oder einer Schnur mit Bleistift angezeichnet werden. Um die Löcher heraussägen zu können wird mit einem Bohrer ein Loch gemacht und mit Hilfe einer Stichsäge der Kreis sauber ausgesägt.
  • Die Holzkreise sollten nicht entsorgt werden. Um der Platte eine angenehme Optik zu verleihen, muss eine Grundierung aufgetragen werden, welche für Buntlacke geeignet ist. Entlang der vier Kanten wird ein 3 cm breiter Rand mit weißem Lack angemalt. Die restliche Fläche wird mit grüner Schulfarbe lackiert.
  • Auch die Rückseite muss lackiert werden, damit die Optik und vor allem die Stabilität der Platte bestehen bleibt. Kreppbänder müssen vor dem vollständigen Trocknen entfernt werden. Auch um die Löcher wird ein weißer Kreis gemacht, welcher die gleiche Breite wie die Ränder der Platte haben. Zum Anzeichnen eignen sich die ausgeschnittenen Kreise, da diese den genauen Mittelpunkt haben.
  • Mit dem so genannten Kuchenstückprinzip können Füße geschaffen werden, welche der Platte den notwendigen Halt geben. 

Über Manuela

Mutter, Tierheimtierpflegerin, Hobbygärtnerin und leidenschaftliche Bloggerin u.a. auf www.meinhund24.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*