Startseite » Heimwerken » Wie reinigt man einen Pinsel?

Wie reinigt man einen Pinsel?

Offline lesen:

Das Renovieren der neuen oder alten Wohnung bringt viel Freude, vor allem wenn die Veränderung und das Ergebnis betrachtet werden kann. Allerdings muss bei einer solchen Renovierung vieles beachtet werden, damit es zu keiner bösen Überraschung kommt. Bereits beim Umgang und der Reinigung des Pinsels kommen mehrere Fragen auf.

Richtiger Umgang mit einem Pinsel

  • Für die Reinigung des Pinsels muss bekannt sein, um was für eine Farbe es sich handelt und wie sich diese zusammensetzt.
  • Einfach ist die Reinigung, wenn es sich um eine Farbe handelt, die auf Wasserbasis hergestellt wird. Dieser kann mit warmem Wasser, Spülmittel oder Seife von der Farbe befreit werden.
  • Sobald keine Farbe heraus gewaschen werden kann, muss er aufgehängt werden, damit er austrocknen kann.
  • Besteht die Farbe allerdings aus Kunstharz ist auf Terpentin zurückzugreifen. Auch spezieller Kunstharzverdünner stellt eine Alternative dar.
  • Nach dem Herausspülen der Farbe kann ebenfalls zu Wasser und Seife gegriffen werden, um den Pinsel vollständig zu säubern.
  • Beim Einsatz von Universallacke werden auch spezielle Reinigungsmittel benötigt, die eine Reinigung des Pinsels ermöglichen.

Pinselreinigung für eine Nacht

  • Handelt es sich nicht um eine endgültige Reinigung, die nach vollendeter Arbeit notwendig ist, sondern um eine Pause, ist es nicht notwendig, dass der Pinsel vollständig und sehr gründlich gereinigt wird.
  • Bei übertriebenen Pinselreinigungen zeigt sich schneller eine Beschädigung an den Haaren.
  • Bei einer nächtlichen Pause bietet es sich an, dass der Pinsel vor dem Austrocknen bewahrt wird. Daher sollte er in Frischhaltefolie gewickelt werden.
  • Bei Lacken kann die Austrocknung auch verhindert werden, wenn die Borsten in ein Glas mit Wasser getaucht werden.

Über Manuela

Mutter, Tierheimtierpflegerin, Hobbygärtnerin und leidenschaftliche Bloggerin u.a. auf www.meinhund24.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*